Main Menu
Home
Über uns
Su Ceng Martial Arts
Kickboxen
Kickboxen für Kids
Filipino Fighting Arts
Trainingszeiten
Ausbilder
FAQs
Downloads
Links
Gästebuch
Impressum
Login Form





Passwort vergessen?
Who's Online
Statistics
Mitglieder: 14
News: 96
Weblinks: 30
Besucher: 2116333
 
Bericht 1. FMA Charity Festival in Trebur am 14.11.2009 PDF Drucken E-Mail
1. FMA Charity Festival in Trebur am 14.11.2009

Am frühen Samstagmorgen machten sich sechs Escrimadores aus Waghäusel und Bretten auf den Weg ins hessische Trebur bei Groß Gerau.

Hier fand die 1. Filipino Martial Arts Charity, veranstaltet von Christof Fröhlich ( Lameco Escrima), statt.

Die Einnahmen aus dieser besonderen Veranstaltung gingen zu Gunsten der Deutschen  Unfall und Katastrophenopfer Hilfe e.V.

 

Uns erwarteten Top Referenten aus fünf verschiedenen Arnis / Escrima / Kali Stilen, um uns einen kleinen Einblick in ihre Künste und Systeme zu geben, wozu wir sonst keine Möglichkeiten hätten – noch dazu direkt von den Deutschland Vertretern dieser Stile,  und das für einen guten Zweck! Da mussten wir einfach dabei sein.

 

Die Referenten waren Guro Alfred Plath (Real Arnis), Guro Philipp Wolf ( Nickelstick Balintawak ), Guro Frank Büchner (Bahala Na Giron Arnis) und Guro Julio Felices (Angkan Felices Kaliradman). Guro Wolfgang Müller (Lameco Arnis) war leider erkrankt, wurde aber von zwei seiner Schüler vertreten.

Aus ganz Deutschland kamen begeisterte Arnisadores / Escrimadores und Kalistas zu diesem Event angereist - zum Teil aus dem hohen Norden der Republik (Hamburg, Bremen und Neustadt a.H).

 

Nach einer kurzen Begrüßung ging es gleich um 10 Uhr schon los. Und da standen wir sechs auch schon vor dem Dilemma des Tages. Jede Trainingseinheit ging über je 1,5h - Gut. Im Gesamten gab es 5 Trainingseinheiten, macht 7,5h Training. Wie Geil! ABER es gab noch je Einheit 3 verschiedene Themen bei 3 verschiedenen Guros!!!

Die Entscheidung in welche Einheit man gehen sollte, wurde einem nicht wirklich leicht gemacht!

 

Es würde diesen Rahmen sprengen, aber im Prinzip wurde die ganze Bandbreite der FMA dargebracht. Über Blankwaffentechniken, Einzelstock, Doppelstock, Stock und Messer, Messer, Sikaran, Hebeltechniken . . . und und und. Und das natürlich unter Betracht der verschiedenen Systeme, die sich zum Teil wie Feuer und Wasser unterscheiden.

 

Ein Wahnsinnstag!

 

Glücklich, hundemüde und den Kopf voll neuer Impressionen und Ideen sind wir uns alle einig gewesen - das war der Hammer!

 

Wir danken noch dem Organisator Christof Fröhlich, der dieses Wahnsinnsevent ins Leben gerufen hat. Und wir hoffen, dass es eine 2. FMA Charity geben wird.

RG

Bilder dazu findet Ihr in unserer Galerie!

 
< Zurück   Weiter >
 
Wetter



Übersetzung
 
Design By PcTema Team
© 2017 Su Ceng
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.